Verkehrsunfälle

Die Abwicklung von Verkehrsunfällen sollten Sie nicht alleine Ihrem Autohaus überlassen. Oder würden Sie einen Rechtsanwalt mit der Reparatur Ihres Autos beauftragen? Sicher nicht. Das Autohaus lässt sich in der Regel nur Ihre Forderung auf Zahlung der Reparaturrechnung abtreten und versucht dann, die Reparaturkosten direkt von der gegnerischen Kfz-Versicherung zu erhalten. Das funktioniert jedoch auch nur, wenn das Verschulden am Unfall eindeutig feststeht.

Oder wollen Sie sich darauf verlassen, dass die gegnerische Versicherung Ihnen ohne zu zögern das bezahlt, worauf Sie Anspruch haben? Sicher auch nicht.

Sie haben gegenüber dem Unfallverursacher nicht nur Anspruch auf die Erstattung der Reparaturkosten für Ihr Fahrzeug, sondern auch Ansprüche auf Ersatz von Gutachterkosten, ggf. Wertminderung, Nutzungsausfall, Mietwagenkosten sowie eine Unfallpauschale. Die Forderungen müssen Sie selbst geltend machen. Die Versicherungen zahlen von sich aus nur das Notwendigste.

Häufig kommt es auch vor, dass die Unfallversursachung strittig ist und die gegnerische Versicherung sich weigert zu zahlen. Oder sie wendet eine Mitschuld ein. Ob dies im Einzelfall gerechtfertigt ist, sollte ein Rechtsanwalt überprüfen.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken